Frauenbildungstage auf Burg Feuerstein 14./15.11.2016

Die Frauen zu Gast auf Burg Feuerstein

Du bist ein Talent!

Burg Feuerstein. Die Katholische Landvolkbewegung der Erzdiözese Bamberg (KLB) hat im November 2016 zwei ökumenische Frauenbildungstage für die Regionen Gräfenberg und Moggast – Gößweinstein veranstaltet. Die insgesamt fast 300 Teilnehmerinnen verbrachten gemeinsam jeweils einen kurzweiligen und interessanten Tag im Jugendhaus Burg Feuerstein, in dem viele Frauen bereits in ihrer Jugendzeit schon zu Gast waren.

Die evangelische Pfarrerin Barbara Hauck aus Nürnberg hielt zum Thema „Du bist ein Talent!“ einen kurzweiligen Vortrag. Der Tag war keine Einladung zu einer Castingshow sondern hat vielmehr ermutigt, bei sich und anderen zu fragen: „Was macht gerade Dich – und mich – besonders und unverwechselbar?“. Dabei geht es weniger um die offensichtlichen Begabungen, mit denen jemand hervorsticht. Die Teilnehmerinnen wurden vielmehr eingeladen, tiefer zu sehen und auch das, was womöglich auf den ersten Blick schwierig, unverständlich oder fragwürdig erscheint, bei sich selbst und bei anderen als Talent, als verborgene Ressourcen zu entdecken. Um eigene Gaben und Kompetenzen auszumachen sollte der Blick auf das was ein Mensch macht und wie sie oder er handelt, verändert werden (Reframing). Und auch Reframing selbst ist ein Talent, unterstrich die Referentin Barbara Hauck. Bei einer Pause mit Tee und Gebäck konnten die Teilnehmerinnen sich austauschen und ins Gespräch kommen.

Die Geschäftsführerin der KLB Bamberg, Kathrin Heil, moderierte und führte durch die Bildungstage und übernahm gemeinsam mit der KLB-Verantwortlichen Maria Götz und Maria Reinhardt die Organisation vor Ort.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen gestalteten Pfarrerin Barbara Hauck und Wortgottesdienstleiterin Maria Götz mit musikalischer Begleitung von Barbara Großmann einen Wortgottesdienst. Barbara Hauck griff hier das Thema „Talent“ im Zusammenhang mit dem Gleichnis von den anvertrauten Talenten nochmals auf.

Mit Kaffee und Kuchen endete der Tag in gemütlicher Runde.